Trotz des Regens, war das Sommerfest der Friedenskirche gut besucht. Kurzerhand wurden Gemeindesaal und Kirche zum Esszimmer umfunktioniert. Nach dem Gottesdienst konnten sich die Besucher beim Förderverein mit Weißwürsten, Wienern und Brezen stärken. Eine bunte Auswahl an Salaten gab es auch noch und zum Nachtisch hatte man zwischen etlichen Kuchen und Crêpes die Qual der Wahl. In der Kirche wurden die Gäste mit musikalischen Schmankerln verwöhnt.

Das beliebte Gummientenernnen, das der Förderverein in den letzten zwei Jahren veranstaltet hat, musste wegen des Wetters aber tatsächlich ausfallen. Ein Ausweichtermin wurde schon gefunden: Zum tatsächlichen 10. Geburtstag des Kinder- und Jugendhauses an Erntedank (6. Oktober) steigen unsere unerschrockenen Ziellinienrichter noch einmal in das kalte Nass des Ascherbachs. Dazu laden wir Sie schon jetzt herzlich ein. Dafür wurden zur Feier des Tages 200 orange Fördervereins-Luftballon auf große Reise geschickt.

Das Sommerfest bildete zusammen mit dem Figurentheater für Kinder am 27. Juni den gelungenen Auftakt für das Jubiläum des Kinder- und Jugendhauses. Auf was Sie sich in unserem Jubiläumsjahr noch freuen dürfen, erfahren Sie in unserem letzten Artikel.